• Wir ❤ Laufen seit über 30 Jahren
  • Kostenloser Versand und Rückversand1
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Service2: +49 (0) 2361 995 903 0
x
    • Kostenloser Versand und Rückversand1
    • 100 Tage Rückgaberecht
    • Zufriedenheitsgarantie
    X

    Wählen Sie Ihr Land aus

    Damit Ihre Bestellung korrekt bearbeitet werden kann, ist es wichtig, dass Sie aus der nachfolgenden Liste das Land auswählen, in das Ihre Bestellung gesendet werden soll, bevor Sie mit dem Einkauf beginnen.
    To be able to correctly process your order, its important that you choose the country you want your order to be shipped to before starting your shopping.

    Gewählter Standort Europa
    Gewählte Sprache Deutsch
    Min. €
    Max. €

    Mit Sporternährung das Training perfekt abrunden


    Mit der richtigen Sporternährung steigerst du deine Leistung, erhöhst deine Reserven und beschleunigst die Regeneration. Nach aktuellen Erkenntnissen ist eine proteinreiche und kohlenhydratarme Ernährung für sportliche Erfolge sinnvoll. Trainierst du mit einem Umfang von weniger als einer Stunde pro Tag? Dann benötigst du in der Regel keine besondere Sporternährung oder Supplements. Für alle anderen gilt: Auf die Sportart und das Trainingsziel kommt es an. Du kannst mit ausgewählter Sporternährung von namhaften Herstellern wie Ultra Sports, Dextro Energy, PowerBar und Sponser beispielsweise mehr Energie für eine intensive Trainingseinheit bereitstellen oder im Anschluss die Regeneration optimieren.


    Mehr lesen
    In diesem Ratgeber lernst du die Vorteile der Nahrungsergänzungsmittel kennen. Diese sind erhältlich als:
    • Energy Getränke
    • Energy Riegel
    • Energy Gels
    • Supplements
    • Energy Getränke


    Rund 50 Prozent des menschlichen Körpers bestehen aus Wasser. Wir brauchen täglich etwa 2,5 Liter Flüssigkeit – und mehr an heißen Tagen und beim Sport. Übertreiben ist jedoch nicht notwendig, denn auf die Tagesbilanz kommt es an. Energy Getränke agieren als Durstlöscher und Kraftspender, es gibt sie mit erhöhtem Mineralgehalt, mit zusätzlichen Proteinen, Vitaminen und Elektrolyten. Besonders bei intensiven Belastungen wie langen Läufen oder Radtouren sind die Sportdrinks empfehlenswert. Durch starkes Schwitzen verliert der Körper Kohlenhydrate, Mineralstoffe, vor allem Natrium und Aminosäuren. Die Defizite gleichst du mit den Energy Getränken schnell aus. Für lange Läufe ab einer Dauer von zwei Stunden sowie intensive Tempo- und Intervallläufe bieten sich die Sportgetränke als sinnvolle Ergänzung besonders an. Du profitierst hier von einer höheren Leistungsfähigkeit im Training und Wettkampf.

    Isodrinks für Leistungssportler

    Isotonische Getränke enthalten die gleiche Konzentration gelöster Teilchen wie das Blutplasma. Daher verdaut der Körper diese schneller. Erreicht wird die hohe Konzentration meist durch den Zusatz von Mineralstoffen (häufig Natrium) und Kohlenhydraten. Breitensportler benötigen Isodrinks nicht unbedingt, Leistungssportler können damit laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung aber die Wasser- und Energieverluste während des Trainings oder Wettkampfs optimal und schnell ersetzen.

    Elektrolytgetränke bei sehr langen Ausdauerbelastungen

    Damit ein Sportgetränk als Elektrolytgetränk gilt, muss es mindestens 400 bis 1.000 mg Natrium pro Liter oder 60 bis 80 Gramm Kohlenhydrate enthalten. Für kurze Trainingseinheiten brauchst du die Elektrolytgetränke nicht unbedingt, bei sehr langen Ausdauerbelastungen sind sie hingegen eine sinnvolle Ergänzung.

    Sportdrinks selbst herstellen

    Natürlich kannst du dir auch mit hausgemachten Drinks alles holen, was dein Körper zum Training braucht. Es gibt für Sporternährung Rezepte, die jeder leicht umsetzen kann. Beispielsweise zählt nach Ansicht des Deutschen Sportbundes die Apfelsaftschorle zu den optimalen Sportgetränken. Diese kannst du ganz schnell selbst zubereiten – die richtige Mischung: ein Drittel Saft und zwei Drittel natriumreiches Mineralwasser. Nimm bei längerer Belastung am besten alle 15 Minuten mehrere kleine Schlücke zu dir, dann passiert das Sportgetränk deinen Magen schnell.

    Energy Riegel

    Kennst du das? Es ist Zeit für dein Training, aber du hast den ganzen Tag kaum etwas gegessen? Damit du beim Sport nicht unter schweren Beinen leidest oder die Einheit gar abbrechen musst, sorgst du mit Energy Riegeln für die benötigte Power. Auf Basis von Fruktose, Glukose und anderen Zuckerarten liefern die Riegel schnell Energie.

    Während deiner Trainingseinheit oder im Wettkampf eignen sich Energy Riegel mit hohem Anteil von Kohlenhydraten aus Fruktose und Glukose. Studien deuten darauf hin, dass oral aufgenommene Glukose bei einer Zufuhr von 60 bis 70 Gramm pro Stunde zur Energiebereitstellung genutzt werden kann. 105 Gramm Kohlenhydrate pro Stunde können es bei gleichzeitiger Aufnahme von Fruktose und Glukose sein.

    Zusätzlich gibt es Energy Riegel als spezielle Regenerationsriegel. Diese versorgen deine Muskulatur mit Eiweiß und können die Erholungszeit verkürzen. Zahlreiche Geschmacksrichtungen stehen zur Auswahl. Tipp: Achte für gute Verträglichkeit auf die Inhaltsstoffe. Energy Riegel sind als laktosefreie, vegane und glutenfreie Riegel auf dem Markt. Bevor du ein Produkt im Wettkampf einsetzt, solltest du allerdings vorher die Wirksamkeit bei intensiven Trainingseinheiten testen.

    Energy Gels

    Bei langen Läufen wie Marathons bist du auf schnell verfügbare Kohlenhydrate angewiesen. Vor und während der Belastung kannst du deinen Körper mithilfe der speziell für Ausdauersportarten entwickelten Energy Gels mit Energie versorgen. Bei diesen ist der Anteil an Kohlenhydraten besonders hoch. Häufig reichern die Hersteller wie PowerBar, Sponser und Ultra Sports diese mit Vitaminen (meist B1, B2 und B6) an. Auch Ergänzungen mit Aminosäuren und Elektrolyten werden angeboten.

    Achte beim Verzehr besonders auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, damit du das Risiko einer Dehydration vermeidest. Meist empfiehlt sich die Einnahme in Verbindung mit 200 ml Wasser. Die Gels liefern schnelle Energie durch den hohen Kohlenhydratanteil. Die einfachen Kohlenhydrate in Form von Fruktose, Glukose oder anderen Zuckerarten gehen schnell ins Blut und sind aufgrund des geringen Anteils an Ballaststoffen, Fetten und Proteinen leicht verdaulich.

    Supplements

    Sportler haben einen höheren Bedarf an wichtigen Nährstoffen – Sporternährung für Muskelaufbau soll deinen Körper unterstützen. Die Supplements können auch bei Gelenkproblemen helfen und die Regenerationszeit verkürzen. Supplements sind in Form von Vitaminen, Mineralien, Proteinen und Aminosäuren erhältlich.

    Eigentlich sollte eine bewusste und ausgewogene Ernährung vor Mangelerscheinungen schützen. Mit der richtigen Ernährung klappt es jedoch nicht immer, noch schwieriger ist dies bei intensiven sportlichen Belastungen. Die ausreichende Zufuhr von Mineralien oder Proteinen ist dann nicht immer gewährleistet. Das Problem löst du mit Supplements. Sporternährung für Muskelaufbau enthält unter anderem wertvolle Eiweiße und in Kombination mit dem richtigen Training erzielst du die optimalen Fortschritte.

    Auf die richtige Dosierung achten
    Mehr ist bei den Supplements nicht in jedem Fall besser! Passe die Dosis unbedingt deinem individuellen Training an. Bei einer Überdosierung von Supplements mit Proteinen können die Nieren Schaden nehmen. Beispielsweise ist Zink nicht nur ein wertvoller Mineralstoff, sondern eben zugleich auch ein Schwermetall. Meist empfiehlt es sich, vor der Einnahme den Hausarzt zu fragen. Leidest du häufig unter Infekten und glaubst ein Zinkmangel ist die Ursache? Dein Arzt kann der Sache auf den Grund gehen und dich beraten. Vergleiche die Angebote für Sporternährung im Shop von RUNNERS POINT und wähle die passenden Produkte für mehr Leistung und schnellere Regeneration nach deinen individuellen Bedürfnissen aus!

    Weniger lesen